Grundschultag 2014

Grundschultag der Musikakademie Hammelburg mit tollen Überraschungen

Auch dieses Jahr führten der Verein Musifit Trimburg und die Bayerische Musikakademie Hammelburg wieder gemeinsam einen Grundschultag durch. Die 22 Kinder der Klasse 3b machte sich um 8.00 Uhr zu Fuß auf den Weg zur Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Dort angekommen wurden sie von Herrn Kuno Holzheimer, dem Leiter der Veranstaltung, begrüßt. Auch zwei weitere Grundschulklassen aus Gräfendorf und Nordheim in der Rhön nahmen an dem Tag teil. Nach einer kurzen Einführung wurden alle Schüler in drei Gruppen eingeteilt und besuchten verschiedene Workshops, die sich Gesang, Bewegung mit und nach Musik sowie gesunde Ernährung zum Schwerpunkt und Ziel setzten.  

Die Kinder lernten im „Tanzworkshop“ eine Choreografie zum Lied „Ein Kühlschrank ging spazieren“ kennen, bei der alle Kinder durch verschiedene, wechselnde Aufgaben individuell in den Tanz miteinbezogen wurden.

Im Workshop „Musik und Instrumente“ durften sich die Kinder zunächst zu verschiedenen Liedern und Rhythmen bewegen. Jedes Lied stand für ein anderes Land und eine andere Stimmung und so hopsten, glitten und drehten sich die Schüler mal schneller, mal langsamer durch den Raum. Nach einer kurzen Einführung in das „Beatboxen“ und in den „Rap“ durften die Kinder verschiedene Instrumente (Boomwhackers, Rasseln, Klanghölzer…) ausprobieren und spielten gemeinsam ein Lied. Außerdem erklärte uns Herr Holzheimer, wie man sich mit einfachen Materialien eine Trompete bzw. ein Posthorn bauen kann. Besonders spannend fanden es die Kinder, dass es mit den gleichen Dingen sogar möglich ist, sich eine Sirene zu bauen und so die Leute in der Nähe ziemlich in die Irre zu führen, weil sich der Ton täuschend  echt anhört.    

In einem weiteren Workshop befassten sich die Kinder mit dem Schwerpunkt „Gesang“. Nach einer kurzen Aufwärmphase für unsere Stimmen und einigen Lockerungsübungen sangen wir das Lied „Die jungen Rittersleut“. Einige mutige Kinder (und mutig waren sie wirklich ALLE J) durften sogar eine Strophe in einem „Solo“ vortragen.  

Der Höhepunkt für uns an diesem Vormittag war Rolf Zuckowski. Der Musiker und Autor vieler Kinderlieder überraschte alle mit seinem Besuch. Gemeinsam mit den Kindern sang er verschiedene Lieder, die sich die Kinder sogar aussuchen durften. Ein sehr bekanntes Lied durfte da ja nicht fehlen: „In der Weihnachtsbäckerei“ wurde von allen Anwesenden lautstark mitgeträllert – und das mitten im Sommer J.  Unterhaltend und auf sehr amüsante Weise wurde das Publikum immer wieder in sein kleines Programm miteinbezogen und so vergingen die Minuten viel zu schnell und Rolf Zuckowski musste sich schon bald wieder verabschieden, denn er hatte noch einen vollen Terminkalender und in verschiedenen Städten Auftritte und Interviews z.B. für Radiosendungen.

Nach dem leckeren Mittagessen, das wir im Speisesaal der Musikakademie zu uns nahmen, ging es dann mit dem Bus nach Engenthal. Von dort führte ein steiler Weg hoch zur Trimburg. Dort erwartete uns eine spannende Führung durch die Burg, bei der wir viele interessante Geschichten aus der Vergangenheit der Trimburg erfuhren.

Das Highlight, das die Kinder auf der Burg begeisterte, war ein Falkner, der seine Eulen mitgebracht hat. Er erzählte uns, wie weit eine Eule ihren Kopf drehen kann, wie schnell sie fliegt und wie gut sie hören kann. JEDES Kind durfte anschließend die Eule auf der Hand halten und ein Erinnerungsfoto wurde geschossen.        

Zum Abschluss sangen wir auf der Trimburg das Lied von den jungen Rittersleut, das wir am Vormittag gelernt haben und tanzten noch einmal den Kühlschranktanz.

Es war ein sehr gelungener und erlebnisreicher Tag, der den Kindern sicher lange in Erinnerung bleibt.

Vielen Dank noch einmal an den Verein Musifit Trimburg und die Bayerischen Musikakademie Hammelburg, insbesondere an Herrn Kuno Holzheimer und seine beiden Kolleginnen, die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben. 20140605 150749

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.