Das Känguru war wieder da

Unsere Schüler rechnen mit dem „Känguru“

Auch in diesem Jahr beteiligten sich 91 Schülerinnen und Schüler aus den dritten Klassen und einer vierten Klasse unserer Grundschule am weltweiten Känguru-Mathematikwettbewerb. Alleine in Deutschland nahmen mehr als 10.000 Schulen mit 866.000 Schülern teil. Die Kinder mussten 24 Aufgaben zum Grübeln, Rechnen und Schätzen lösen, die vor allem Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken sollen. Bei diesem Wettbewerb gibt es nur Gewinner, denn alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Knobelspiel als Preis. Besonders erfolgreich waren diesmal Verena Schum, Finn Jansen, Maria Rösser, Franziska Hinn und Kilian Warmuth, die für ihre tolle Leistung mit Sonderpreisen belohnt wurden. Eine Schülerin der vierten Klasse, Linda Seifried, erreichte sogar mit 115 von 120 erreichbaren Punkten einen herausragenden ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Und hier strahlen unsere besten KnoblerInnen 2014…

Mathe Kaenguru 2014 002

Von links: Kilian Warmuth, Finn Jansen, Linda Seifried, Verena Schum, Franziska Hinn sowie Maria Rösser.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.